Smunch, the online canteen for happy teams

 

 _____________________________________________________________________________

PROFIL

Name: Heidi Kärkkäinen

Position: Online Marketing Manager

Bei Smunch seit: 01. März 2019

Liebstes Smunch-Essen: Bist jetzt die Vegane Tofu & Mushroom Bowl (Good Bank)

______________________________________________________________________________

 

Heidi (For Blog)
Heidi Kärkkäinen

 

Warum hast du dich damals bei Smunch beworben?

Weil die Stellenausschreibung einem Großteil meiner Qualifikationen entsprochen hat und weil ich immer für ein Unternehmen arbeiten wollte, das irgendwas mit Essen zu tun hat, da ich ein großer Foodie bin! Gutes und gesundes Essen ist etwas, das ich auf jeden Fall bewusst vermarkten kann - das zählte zu einem wesentlichen Faktor, warum ich mich für Smunch entschieden habe. Das Timing war auch perfekt, da ich zur Zeit nach einem neuen Job gesucht habe.

 

Erzähle uns die Geschichte von deinem Start bei Smunch. Wie waren deine ersten Wochen?

Jeder war so freundlich - das ist sehr schön zu sehen! Die haben ein offenes Ohr für Fragen, neue Ideen und geben gerne Rat. Ich habe schon viel von den anderen gelernt und ich durfte meine Ideen über Campaign Management bis hin zum Website-Content äußern - und auch wie die Seiten auf der Webseite aussehen und funktionieren. Ich habe auch angefangen, immer mehr vom Lunch-Program zu bestellen - das lässt man sich nicht nehmen, wenn man die Auswahl in Betracht zieht … Es gibt immer etwas Interessantes im Angebot! Dazu die wöchentlichen Team-Frühstücke und die Snacks - glücklicherweise trainiere ich ganz oft. ;)

 

Vermisst du etwas von deinem vorherigen Job?

Ich vermisse ein paar Ex-Kollegen, die gute Freunde sind. Na ja - ich kann mich mit ihnen ja außerhalb der Arbeit treffen. Jetzt habe ich die Gelegenheit, neue Freundschaften bei Smunch zu schließen!

 

Vegan-Truffle-Mushroom-CC
Heidis Lieblings-Smunch

 

Hast du das Gefühl, dein Job und deine Arbeit werden wertgeschätzt?

Komplett. Wir hatten vorher keinen echten Online Marketing Campaign Manager, der sich um die neue Leads-Abteilung gekümmert hat - und da wir weiter wachsen wollen, wird die Anzahl meiner Aufgaben in Zukunft sicherlich nicht sinken! Ich habe das Gefühl, dass ich auch anderen Mitarbeitern im Marketing-Bereich helfen kann, und dass ich Möglichkeiten über meine direkten operativen Aufgaben hinaus habe. Ich glaube, dass ich der Firma bei der Akquise neuer potenzieller Kunden helfen kann und die Markenbekanntheit auf mehreren Ebenen steigere.

 

Hast du den Eindruck, persönlich gewachsen zu sein, seit du bei Smunch bist?

Ja, den habe ich. Ich habe schon viel Rat und Unterstützung zu besonderen Themen bekommen, die ich zwar in der Vergangenheit schon gemacht habe - allerdings hatte ich damals keine richtige Einsicht, wie “gut” ich die gemacht habe. Jetzt habe ich Leute um mich herum, die mit solchen Themen erfahren sind und die mir dementsprechend etwas beibringen können. Natürlich bekomme ich dadurch einen besseren Einblick in die B2B Welt.

 

Was war deine bislang größte Herausforderung hier?

Nicht in meinem Kopf stecken zu bleiben und mich an die Arbeitskultur bei Smunch zu gewöhnen. Die gilt als (im positiven Sinne) etwas anders im Vergleich zu der meiner ehemaligen Stelle.

 

Heidi Minion
Heidi backt gerne in ihrer Freizeit und hat sogar diesen Kuchen für eine Freundin gebacken

 

Was an deinem Job lässt dich jeden Morgen aufstehen - egal, wie gemütlich dein Bett ist?

Die Möglichkeit, einen direkten Einfluss zu nehmen, viel mehr über effektive Online Marketing Vorgehen zu lernen (im B2B Umfeld), meine kreativen und strategischen Fähigkeiten zu vertiefen, viele soziale Bedürfnisse zu erfüllen und super Mittagessen zu genießen!

 

Was war der lustigste Moment, den du hier erlebt hast? Oder gibt es eine lustige Anekdote, die du teilen möchtest?

Meinen Chef zu überzeugen, dass es völlig normal ist, mit dem Löffel aus dem Nutella-Glas zu essen ...

 

Wie erlebst du die Unternehmenskultur bei Smunch?

Auf den ersten Blick bin ich etwas introvertiert, aber da die anderen so offen und nett sind, will ich mich noch mehr öffnen. Und das gilt auch für das Top-Management. Zum Beispiel stellt der CEO wöchentliche Open Hours zur Verfügung, bei denen er sich in den Pausenraum setzt - jeder darf ihn mit Fragen usw. ansprechen. Das sagt viel aus, weil die Top-Level Leute viel Einfluss auf die Kultur nehmen.

 

Heidi Trophy
Heidi ist teil einer Tanzgruppe, die für Wettbewerbe trainiert. Anscheinend ist die gut ;)

 

Stell dir vor, du könntest eine Sache für Smunch kaufen (der Preis ist egal). Was würdest du wählen?

Elektrische Tische (oder ein paar zumindest), denn ich würde gerne während meiner Arbeitszeit etwas mehr stehen.

 

Wie stellst du dir die Zukunft von Smunch vor? / Was denkst du, wohin sich das Unternehmen entwickelt?

Ich bin mir sicher, dass wir bezüglich unserer operativen Städte weiter wachsen werden - und natürlich auch die Anzahl an Mitarbeitern, die wir haben. Ich bin überzeugt, dass wir viel Potenzial haben in Bezug auf Firmen, die unsere Angebote nutzen wollen - und in Bezug auf unsere Dienstleistungen!

 

Wenn du nicht gerade für glückliche Teams und leckeres Essen sorgst, was machst du sonst noch gerne?

Ich liebe es zu tanzen und mich generell zu bewegen! Beispielsweise bin ich Teil einer Tanzgruppe, die für Wettbewerbe trainiert. Ich jogge gerne und mache Muskeltraining zu Hause. Um das ganze Training und gesunde Essen auszugleichen, backe ich auch sehr gerne. Je übertriebener, desto besser.

Smunch, the online canteen for happy teams

Subscribe Our Blog